Schoko-Brennessel-Mangoeis mit einem Hauch Orange

Brennnesseleis – brennt nicht, sondern schmeckt herrlich erfrischend

Brennnesseleis  mit Mango, Kakao und Bananen

und einem Hauch Orange.

 

Ich war mal wieder kreativ und wie immer, wenn möglich mit Wildkräutern. So habe ich gestern ein leckeres Schoko-Mangoeis mit Brennnesseln kreiert. Es ist richtig lecker geworden und ganz einfach. Keine Angst, die Brennnesseln brennen nicht mehr :-).

Unsere Zellen brauchen lebendige Nahrung und da durch das Einfrieren der Früchte sich deren Zellstruktur und die Verwertbarkeit für den Organismus ändert, können wir dieses Eis mit den frischen Brennnesseln wunderbar aufwerten. Versuche es!

Brennnesseln sind neben ihrer Fülle an Vitalstoffen außerdem sehr eisenreich (3 x so viel wie in Spinat) und geschmacklich neutral. Optimal für dieses schokoladig – fruchtige Eis.

 

Brennessel

 

Zutaten:

  • 1 Handvoll frische Brennnesselblätter
  • 1 Tasse gefrorene Mangostücke (am Tag zuvor klein geschnitten und eingefroren)
  • 1 Tasse gefrorene Bananenstücke (am Tag zuvor klein geschnitten und eingefroren)
  • 2 EL Kakaopulver
  • Saft von einer Orange
  • abgeriebene Schale von einer Bioorange
  • evtl. Blüten, Pfefferminzblätter als Deko

 

Mango

Zubereitung:

Mango und Bananen am Abend vorher kleinschneiden und eingefrieren

(So gefriere ich immer mein Obst ein: Klicke hier).

Für die Zubereitung dann alle Zutaten in den Mixer  (ich verwende diesen Mixer: klicke hier) und mit Hilfe des Stößels alles cremig mixen. Schon fertig – genießen – ein Traum!

Du möchtest mehr über die wertvolle Brennnessel erfahren? Dann lese hier weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.