Körpercreme selbst herstellen

Duftende chemiefreie Körperbutter

Duftende chemiefreie Körperbutter aus nur 3 Zutaten:

 

Ganz ohne Farb-, Konservierungs- oder sonstiger Zusatzstoffe.

Aus reinen, natürlichen Zutaten.

 

Alles für Deine gesunde Haut!

 

Körpercreme herstellen

Zutaten:

 

Kokosöl:

  • ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender
  • enthält viele hochwertige Pflegestoffe und Mineralien
  • optimale Feuchtigkeitsspender für jeden Hauttyp
  • wirkt beruhigend bei trockener, gereizter und schuppiger Haut
  • vermindert Hautirritationen
  • gleicht Rötungen aus
  • schenkt Pflege und natürlichen Schutz
  • verwöhnt durch den blumigen Kokosduft die ganzen Sinne
  • wirkt beruhigend und kühlend nach intensiver Sonneneinstrahlung
  • gegen Cellulite und Schwangerschaftsstreifen

 

Kakaobutter:

  • wirkt wachstumsfördernd auf Hautzellen
  • unterstützt die Wundheilung
  • enthält ein Wirkstoff zur Faltenvorbeugung
  • schmilzt bei Körpertemperatur
  • enthält natürlichen Antioxidantien, Vitamin E
  • nährt die Haut, macht sie glatter, geschmeidiger und elastischer
  • hinterlässt ein weiches Hautgefühl
  • zieht schnell und leicht ein, hinterlässt keine Fettschicht
  • zur Vorbeugung von Dehnungs- bzw. Schwangerschaftsstreifen

Der dezente Kakaoduft hat eine beruhigende und ausgleichende Wirkung und ist somit ein Seelentröster.

 

Öle therapeutischerQualität

Ätherische Öle, die du verwenden kannst

(natürlich ganz nach Deinen Vorlieben)

 

Hier nur ein paar Anregungen:

Lavendel: blumig, würzig, wohltuend, beruhigend, entspannend, entzündungshemmend, hautregenerierend, schmerzstillend

Geranium: lieblich, blumig, harmonisierend, entzündungshemmend, antibakteriell, ausgleichend, stimmungserhellend

Zedernholz: aromatisch, duftet wohlig-warm entspannend, beruhigend

Grapefruit: spritzig-frisch, fruchtig, entgiftend, kreislaufstimmulierend, reinigend, konzentrationsfördernd (Zitrusöle können in Verbindung mit UV-Strahlung Hautreaktionen hervorrufen. Nach der Anwendung bitte 12 -24 h Sonnenlicht bzw. Solarium vermeiden.)

Joy: exotische, blumige Mischung, aufbauend, ausgleichend, erfrischend, stimmungsaufhellend, entspannend

Jasmin: exotisch, belebend, stimulierend, nervenberuhigend, aufrichtend

Weihrauch: harzig, aromatisch, reinigend, immunstimulierend, muskelentspannend, zellregenerierend, hautpflegend, hautglättend

 

Zubereitung:

1.    Das Kokosöl und die Kakaobutter im Wasserbad langsam schmelzen. Vorsicht, dass es nicht erhitzt wird!

Topf mit Wasser

 

2.    Nach dem Schmelzen etwas auskühlen lassen.

Kokosöl geschmolzen

 

3.    Danach 10-20 Tropfen gewünschtes ätherisches Öl hinzufügen und gut verrühren.

Öle verrühren

 

4.    Alles in ein sauberes Glas fühlen.

in Glas abfüllen

 

5.    Jetzt ist Geduld angesagt. Die Creme braucht einige Stunden, um fest zu werden. Entweder in Kühlschrank stellen oder über Nacht stehen lassen. Am Morgen ist sie bereits fest.

im Glas auskühlen

kalte Körperbutter

 

 

 

 

 

 

 

Zum Aufbewahren reicht Zimmertemperatur. Im Kühlschrank wird sie zu fest und ist dann nicht mehr so streichfähig.

 

Viel Freude beim Ausprobieren!

 

Diese Körperbutter kannst Du ohne weiteres auch als Handcreme und für Deine spröden Lippen nehmen.

 

Schön verpackt eignet sich so ein Gläschen auch wunderbar als kleines duftendes Mitbringsel.

So verschenkt man duftende Freude  😀 

Creme als Geschenkselbstgemachtes Geschenk

 

 

 

 

 

 

 

Oder wie wäre es, dies gemeinsam mit Deinen Freundinnen herzustellen?

 

Du möchtest die Anleitung als Video sehen? Dann klicke auf das Bild:

 

 

Du kannst anstatt Kakaobutter und Kokosöl auch andere naturreine Trägeröle verwenden.

z.B.

Diese fetten Öle sind auch sehr gut hautverträglich. Sie schleusen die ätherischen Öle und Mischungen durch die Hautschicht bis hin zu den kleinsten Blutkapillaren.

Auch diese pflanzlichen Öle haben hautpflegende Eigenschaften. Beachte aber, dass diese Öle flüssig sind und dann evtl. in einer Glasflasche besser aufgehoben sind als in einem breiten Glas.

Bitte verwende keine synthetischen Duftöle.

 

Die Körperbutter, sowie die Körperöle kannst Du auch zur Pflege Deiner trockenen Haarspitzen verwenden.

 

►  Erfahre mehr über natürliche Körperpflege

 

Bleib duftend gesund und froh

Ellen 

3 Gedanken zu „Duftende chemiefreie Körperbutter

    • Danke Amara,
      naja ich würde sagen, solange wie das Kokosöl und die Kakaobutter bzw. ein anderes Trägeröl haltbar ist. Ich habe sie schon mal mehrere Monate ohne Probleme aufbewahrt.
      Liebe Grüße Ellen

  1. Wow das nenn ich mal eine makellose Anleitung 🙂
    total sauber geschrieben mit sämtlichen Infos. Top!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.