Sprossenmelone

Warum Du unbedingt die Kerne der Wassermelone mitessen solltest

Wassermelone mit frischem Grün.

 

Liebst Du sie auch? Die saftigen, erfrischenden Riesengewächse?

Wassermelonen sind besonders an heißen Tagen eine der beliebtesten Früchte.

Klar, deren Fruchtfleisch besteht ja auch aus ca. 95 % Wasser. Das erfrischt, löscht den Durst und macht trotzdem satt. In den restlichen 5 % stecken noch jede Menge Vitamine und Spurenelemente, aber die Kerne sind die wahren Gesundmacher. In ihnen stecken die wichtigen Ballaststoffe, die unsere Verdauung unterstützen und dafür verantwortlich sind, dass unsere Darmflora gesund bleibt. Die, von vielen ungeliebten, Kerne wirken durchblutungsfördernd und enthalten wichtige Nährstoffe, wie die Vitamine A, B und C, Magnesium, Kalzium, Eisen, Zink und ungesättigte Fettsäuren. Sie enthalten sogar mehr Protein (etwa 10 Gramm pro 250 g) und weniger Kohlenhydrate als Mandeln. Außerdem dienen sie der Reinigung und Stärkung der Nieren.

Wassermelone am Stiel

Also, bitte nicht die inzwischen überall verbreiteten kernlosen Melonen (selbst im Biobereich) kaufen, sondern auf extra kernreiche achten, sonst verzichtest Du auf den gesündesten Teil der Melonen!

Die Kerne gut kauen, denn damit unterstützt Du Deinen Körper bei der Nährstoffaufnahme und natürlich bei der Verdauung.

 

Denn auch hier gilt: gut gekaut ist halb verdaut!

 

Und ob du es glaubst oder nicht:

Selbst die Schale kannst Du mitessen!

Also nichts mehr mit: Kerne raus puhlen oder ausspucken, das rote Fruchtfleisch abnagen und die Schale fortwerfen. Denn auch diese enthält viele gesunde Inhaltsstoffe und macht zudem noch schneller satt. Nun heißt es also: Wassermelone gründlich reinigen und komplett verzehren 😉 .

Ich muss aber gestehen, dass ich mich da gerade auch erst ran taste… aber bei einem Smoothie (diesen Mixer verwende ich) oder frisch gepressten Saft (mein Entsafter) ist es gar kein Problem, da mixe oder entsafte ich die komplette Melone.

Wassermelonenstreifen

 

Zum Frühstück oder auch, wenn es besonders warm ist, esse ich gerne: 

Melonen mit frischem Grün

Es ist schnell zubereitet, belastet den Körper nicht und macht richtig munter: Unter „Grün“ verstehe ich frische grüne Blätter, Kräuter und selbst gezogene Sprossen, die alle das für uns so gesunde Chlorophyll enthalten.

 

Das ist ein optimaler Vitaminkick für den Start in den Tag.

 

Melone mit Kernen

Zutaten:

  • Bio-Wassermelone mit Kernen (und wenn möglich mit Schale  😀 )
  • frische Pfefferminz – und Zitronenmelissenblätter
  • Alfalfasprossen
  • wilde Stiefmütterchenblüte oder andere Blüten

 

Zubereitung:

Die Wassermelone (mit oder ohne Schale) in mundgerechte Stücke schneiden. Mit den Alfalfasprossen, den Gartenkräutern und der Blüte schön anrichten. Fertig.

Total einfach und doch so lecker. Lass es Dir schmecken!

 

Wie isst Du Deine Melonen am liebsten? Und was machst Du mit den Kernen und Schalen? Schreib mir doch, das würde mich echt interessieren!

Fotos: eigen und Pixabay

6 Gedanken zu „Warum Du unbedingt die Kerne der Wassermelone mitessen solltest

  1. Ellen, ich bin soooooo unendlich dankbar. Ich darf dank dir, dank euch allen so viel Neues und tolles lernen und ich freue mich jetzt schon aufs probieren. Ich freue mich auf jeden Beitrag , auf jedes post von dir, es ist immer so genial. Du bist genial. So schön mit dir an meiner Seite unterwegs zu sein. Dafür danke ich dir von ganzem Herzen. Mein Leben macht total Sinn wieder. Youpiiiii 🎉🎉🎉🎉und jetzt heisst es einfach, ran ans probieren und geniessen 🍏🍎🍐🍊🍋🍌🍉🍇🍓🍈🍒🍑🍍🥝🥑🍅🍆🥒🥕🌽🌶🥗was für ein Glücksgefühl im Bauch und im ganzen Körper. Da muss man einfach gesund werden, es geht nicht anders!!!😉😉🤗🎉 DANKE DANKE DANKE DANKE liebe Ellen. Ich freue mich einfach und bin unendlich dankbar. 🌺Nati🌺

    • Liebe Nathalie, oh ist das schön, wie Du wahrlich übersprudelst von Energie, Lebenswille und Glück. Du scheinst Deinen Weg gefunden zu haben 🙂 . Vielen, vielen Dank für Deine herzlichen Worte. Alles Liebe Dir und Deiner Familie, Ellen

  2. Liebe Ellen, ich habe von Schale der Melone noch nicht gewusst. Im Mixer ist leichter zu probieren.
    Allgemein ist doch wichtig bei Pflanzen Alles weiter in natürlicher Form zu verzehren.
    Vielen Dank auch für praktische Beschreibung: es sieht toll aus uns macht Appetit.

    • Liebe Magdalena, danke für Deine Gedanken.
      Ja, ich denke auch, so „unverarbeitet“ und natürlich wie möglich ist für unsere Gesundheit am besten. Liebe Grüße Ellen

  3. Danke, liebe Ellen, ich liebe deine Nachrichten und Informationen mit den ansprechenden Fotos sehr. Mittlerweile gibt es jeden Morgen nach dem Gassigang einen Wildkräutersmoothie, den ich so sehr liebe und schon „brauche“😊
    Heute Abend mache ich eine Heilkräuterwanderung bei uns in der Rhön mit. DANKE für deine Inspirationen. Martina

    • Liebe Martina, herzlichen Dank für die liebe Rückmeldung. Oh, eine Heilkräuterwanderung – das wird bestimmt interessant. Ich wünsche Dir viel Freude und interessante neue Erkenntnisse dabei. Alles Liebe Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.