Kuchen mit Karotten und Schokoglasur

Karottenkuchen mit Schokoguss

Kuchen mit Karotten und Schokoglasur.

 

Zutaten für den Kuchenteig:

  • 300 g Karottentrester (oder fein geriebene Karotten, dann weniger Flüssigkeit)
  • etwas von dem Karottensaft (je nach Bedarf)
  • 6 EL Sonnenblumenkerne
  • 8 EL eingeweichte Rosinen
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • 1 Scheibe Bio Zitrone mit Schale
  • 2 TL gemahlene Haselnüsse

 

Zutaten für die Glasur :

Alle Saaten, Nüsse und Kerne sollten wenn möglich vorher eingeweicht, abgespült und wieder getrocknet werden. Durch das Einweichen wird ein großer Teil der Inhibitoren (das sind sog. Wachstumshemmer, die den Samen am Keimen hindert) abgebaut und rausgeschwemmt. Eingeweichte Samen und Nüsse sind durch das Lagern im Wasser sozusagen zum Keimen aktiviert worden und stehen daher nun in voller Lebenskraft zu Verfügung. Dies kommt natürlich auch unser Verdauung zu Gute.

Trotzdem möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass der übermäßige Verzehr von Samen und Nüssen für unsere Gesundheit nicht förderlich ist. Es sollten seltene Ausnahmen sein. Noch mehr gilt dies für die Kombination von Trockenfrüchten, Nüssen und Fetten. Diese Mischung kann der Körper nicht optimal verstoffwechseln, da die einzelnen Bestandteile unterschiedlich verdaut werden. Achte daher bitte auf Deinen Körper und belassen es bei Ausnahmen.

 

Herstellung Kuchenteig:

Die Zutaten für den Kuchenteig, außer den Karottentrester und ein paar Rosinen, in einem Mixer zur feinen Maße mixen.

 

Den Karottentrester stelle ich mit diesem Entsafter her:
Trester aus Karotten herstellen   Trester aus Karotten mit Excalibur

 

Die Haselnüsse mahle ich immer frisch mit einem kleinen Mixer von Keimling. Geht ratzfatz.

 

Karottenkuchenteig Zutaten

 

Personalblender Haselnüsse mahlen

 

Die Masse nun mit dem Karottentrester und den Rosinen vermengen und schön durchkneten. Alles in eine Springform oder Auflaufform geben und glatt drücken.

 

Karottenkuchenteig in Backform füllen

 

 

Herstellung Glasur:

Alle Zutaten für die Glasur zu einer glatten Maße mixen, auf den Kuchenboden geben und glatt streichen.

 

 

Schokoguss Zutaten

 

 

Kuchenteig mit Glasur bestreichen

 

Den Kuchen für 1-2 Std. in den Kühlschrank stellen und dann genießen! Ich habe ihn noch mit Borretschblüten und Zitronenmelissenblätter dekoriert.

 

Kuchen mit Karotten und Borretschblüte

 

 

Am besten schmeckt der Kuchen jedoch am nächsten Tag! 🙂  Guten Appetit!

 

Kuchen mit Karotten und Schokoglasur

Wie hat Dir das Rezept geschmeckt? Schreibe mir doch eine Rückmeldung!

Vielleicht mögest Du auch noch eine andere süße und rohe Alternative versuchen? Hier ein Rezept für rohe „Snickers“. Ganz einfach herzustellen mit nur 3 Zutaten, klicke hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.