Pesto

Pesto mit frischen Wildkräutern

Dieses Pesto schmeckt wunderbar zu Gurken- oder Zucchinispaghetti, als leckeren Brotaufstrich oder als Dip für Gemüsesticks.

 

Ich liebe ja frische Wildkräuter und gehe so gut wie jeden Tag sammeln. Frische Wildkräuter haben um ein vielfaches mehr an Eiweiß, Mineral-, Nähr- und Vitalstoffe, Vitamine und Spurenelemente als jeder Kultursalat, mag er noch so bio oder demeter sein. Wildräuter sind ein unglaubliches Wunderpaket, eine Energiebombe, nahrhaft und gesund und… kosten nichts 😉 .

 

Dieses Pesto Rezept ist sehr variabel. Bereite es ganz nach deinen Vorlieben zu!

 

Zutaten:

  • 2 Hand voll Wildkräuter (Vogelmiere, Giersch, Brennnessel, Löwenzahn,…) oder 1 Bund Basilikum
  • 1/2 Tasse Hanfsamen
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 1 Avokado
  • etwas frischer Zitronensaft oder 1 Tropfen ätherisches Zitronenöl
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack

 

 

Zubereitung:

Gib die Avokado mit den Hanfsamen, den Knoblauchzehen und den Wildkräutern in deinen Mixer und mixe vorsichtig alles zu einer cremigen Masse. Würze nach Geschmack mit dem Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft/Zitronenöl.

 

Falls Du die Pesto länger aufbewahren möchtest, gib 1 EL kaltgepresstes Olivenöl dazu, dann ist sie länger haltbar und verfärbt sich nicht so braun.

 

Bleib duftend gesund und froh

Ellen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.