Rosmarinmilch

Muntermacher-Drink mit Rosmarin

Du brauchst etwas um in die Gänge zu kommen?
Einen Wachmacher?
Eine Alternative für koffeinhaltigen Kaffee?

Hier habe ich Dir einen veganen, industriezuckerfreien Muntermacher mit Rosmarin:

 

Rosmarinmilch

 

Zutaten:

 

Geräte:

 

Zubereitung:

Die Mandeln über Nacht in Wasser einweichen, danach abspülen. Mandeln mit ganz wenig Flüssigkeit und dem Vanille und Salz mixen/pürieren.

Danach langsam den Rest des Wassers dazu gießen, nochmals mixen/pürieren und durch einen Nussmilchbeutel pressen oder einen Sieb streichen.

Diese sogenannte „Nussmilch“ dann mit den grob gestückelten Bananen, dem fein gehackten Rosmarin und Pfeffer nach Belieben mixen/pürieren.

Wenn Du den Powerdrink mit Mandelmus machst, kannst Du Dir die ersten zwei Arbeitsgänge sparen und alles gleich vermixen.

Schon fertig.

TIPP 1:

Besonders erfrischend schmeckt es mit gefrorenen Bananenstücken. Davon habe ich eh immer im einige im Gefrierfach.

 

In Gläser füllen und genießen.

 

Mandelmilch mit Rosmarin

 

 

Rosmarin regt Deinen Kreislauf und Deine Gehirntätigkeit an

und ist somit ein leckerer, natürlicher Wachmacher.

 

TIPP 2:

Den „Mandeltrester“ auf keinen Fall wegwerfen! Entweder so essen oder was anderes Köstliches daraus zubereiten.

 

Warum die Mandeln einweichen?

Mandeln, bzw. alle Nüsse und viele Samen, enthalten sog. Hemmstoffe (Enzymhemmer Inhibin), die erst bei idealen Wachstumsbedingungen (Feuchtigkeit = Wasser) aktiviert werden.

D.h. wenn man die Nüsse oder Samen nicht eingeweicht isst, gehen einem die gesundheitlichen Vorteile, die erst nach dem Einweichen aktiviert werden verloren.

In großen Mengen gegessen können nicht eingeweichte Nüsse sogar zu gesundheitlichen Schäden führen.
Mit dem Einweichen können die freigesetzten Vitamine, Mineralien und Proteine leichter vom Körper aufgenommen werden und die in der Mandel enthaltenen Hemmstoffe werden abgebaut. Wichtig ist das Abspülen mit Wasser nach dem Einweichen.

 

Ich möchte aber noch darauf hinweisen, dass der übermäßige Verzehr von Samen und Nüssen für unsere Gesundheit nicht förderlich ist. Auch wenn z.B. dieser Muntermacher-Drink superlecker und wachmachend ist, sollte es in Deiner Ernährung eine Ausnahme sein.
Noch mehr gilt dies für die Kombination von Trockenfrüchten, Nüssen und Fetten. Diese Mischung kann der Körper nicht optimal verstoffwechseln, da die einzelnen Bestandteile unterschiedlich verdaut werden.
Achte daher bitte auf Deinen Körper und belassen es bei solch köstlichen Ausnahmen.  😉 

 

► Kokos-Mandel-Pralinen

► Banane mit Alfalfa -und Quinoasprossen

► Warum ich möglichst kein Salz zu mir nehme 

 

Bleib duftend gesund und froh

Ellen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.