Blüten der Zucchini- und Kürbispflanzen

Zucchini – und Kürbisblüten

ESSBARE BLÜTEN – gesund und delikat.

 

Weißt Du, dass man die Blüten der Zucchini- und Kürbispflanzen (von Speisekürbissen) roh essen kann?

Eine alte Regel besagt, dass man von Früchten und Gemüsen, die roh essbar sind, man auch die Blüten essen kann. Aber wie gesagt, das ist eine alte Regel, ich möchte mich darauf nicht versteifen.

Ich rate immer zuerst vorsichtig zu kosten und im Zweifelsfall, wenn es z.B. stark bitter schmeckt nicht weiter zu essen. Die Blüten von Zierkürbissen sollte man z.B. nicht zu sich nehmen.

Der Pflanze schadet es nicht, wenn man die Blüten erst abmacht, wenn die Früchte schon am heranwachsen ist.

Die Zucchini – und Kürbisblüten sind nicht nur auf jedem Teller ein Hingucker, sie schmecken auch noch ganz zart, etwas nussig und verfeinern jedes Gericht. Sie enthalten viel Wasser und sind reich an Phosphor und Calcium, daher werden sie für Kinder oder Menschen mit Osteoporose sehr empfohlen. Und das Beste daran ist, dass sie wirklich sehr lecker schmecken.

 

Zuchhini -und Kürbisblüten (1)

Den unteren Teil der Blüte kann man abmachen, der ist teilweise leicht stachelig.

 

Falls ich die Blüten nicht gleich direkt nach dem Zupfen verspeise, wickele ich noch einige andere Kräuter und Blüten mit ein oder gebe sie über Gemüse -, Salat – oder Fruchtspeisen.

 

gefüllte Kürbisblüte

Wie haben Dir die Zucchini -und Kürbisblüten geschmeckt? Schreibe mir doch! Vielleicht hast Du auch ein besonderes Rezept und willst es teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.